Am Abend Auftakt mit zwei Derbies!

Fußball-Kreisklasse startet heute mit Vollgas - Ramerberg beim Ex-Kreisligisten

image_pdfimage_print

schmelcherEin Hammer-Auftakt mit einer ‚englischen Woche‘ in der neu sortierten Fußball-Kreisklasse, in der sieben Teams aus dem Altlandkreis am Start sind! Vier davon treffen gleich mal am heutigen, recht frühen Freitag-Abend aufeinander: Die starken Ramerberger mit ihrem neuen Coach Schorsch Schmelcher (Foto) – von Ostermünchen kommend –  müssen zum Kreisliga-Absteiger Oberndorf reisen. Anpfiff ist schon um 18.15 Uhr. Und die in der vergangenen Saison so auftrumpfenden Rotter empfangen die Griesstätter um 18.30 Uhr zum Derby. Babensham muss am morgigen Samstag bei einem recht Unbekannten, der Ampfinger Reserve, ran. Und Neuling Rechtmehring startet am Sonntag in Kraiburg sein Abenteuer Kreisklasse. Bleiben noch die Eiselfinger …

Foto: Renate Drax

Fünf Wochen schweißtreibende Vorbereitung und viele Vorbereitungsspiele hat Eiselfing hinter sich. Diese nutzte Trainer Thomas Kölbl, um einige Veränderungen und Alternativen auszuprobieren. Die wichtigste Personalie ist sicherlich der Ausfall von Florian Zosseder, der mit einem Knorpelschaden im Knie vorerst leider ausfällt. Der Zosse war ein absoluter Leistungsträger – sein Ausfall wiegt also schwer.

Ansonsten ist der etablierte Kern der Mannschaft weiterhin zusammen und wird durch den ein oder anderen „Aufrücker“ komplettiert. Nach überzeugenden Leistungen sollte wohl Markus Pauker eine Chance von Beginn an erhalten. Ob Neuzugang Sükrü Yagci aus Wasserburg zum Zuge kommt, hängt von den angeschlagenen Stammkräften Florian Dirnecker und Thomas Inniger ab. Positiv in Erscheinung getreten ist auch der Noch-A-Jugendliche Julian Mayr. Er absolvierte die komplette Vorbereitung.
Selten war eine Eiselfinger Mannschaft sowohl in der Breite, als auch Qualitativ so gut aufgestellt. Trotzdem kann das Saisonziel in dieser ausgeglichenen Gruppe immer nur heißen: „So schnell es geht, nichts mit dem Abstieg zu tun haben – und dann schau ma moi, wos sonst no passiert …“

In der vergangenen Saison wiesen der erste Gegner diesmal, der SV Vogtareuth, und die Kleeblättler fast identische Statistiken auf.  Mit drei Neuzugängen aus höheren Klassen hat Vogtareuth ‚aufgerüstet‘. Auffallend war in jedem Fall ein 2:2-Unentschieden gegen den Bezirksligisten Ostermünchen.
Wenn man eine Woche nach vorne blickt, wird einem schnell klar, wie die Marschroute für die Kölbl-Elf lauten muss. Bereits am Dienstag ist man um 18.30 Uhr in Ramerberg zu Gast. Am Samstag, 13. August, ist dann um 15 Uhr der Kreisliga-Absteiger aus Oberndorf zu Gast. Ein leichtes Auftaktprogramm sieht anders aus! Ein „Dreier“ zum Auftakt würde Eiselfing richtig gut tun.

Und so spielt die Kreisklasse ihren Saisonauftakt:

Fr, 05.08.16 18:15 DJK SV Oberndorf SV Ramerberg
18:30 ASV Rott a. Inn DJK SV Griesstätt
Fr, 05.08.16 19:00 SV Oberbergkirchen TSV Emmering
Sa, 06.08.16 15:00 TSV Ampfing II TSV Babensham
So, 07.08.16 14:00 TV Kraiburg/Inn SC Rechtmehring
14:00 TSV Eiselfing SV Vogtareuth
16:00 TuS Engelsberg SV Schwindegg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.