Albachinger Tauschbörse eröffnet

Nachbarschaftshilfe beispielhaft - Alles rund um den neuen Bürgerservice

image_pdfimage_print

Die Regale füllen sich langsam: Gegenstände, die zu schade sind, um sie in den Müll zu werfen, können ab sofort von Gemeindebürgern in der Garage oberhalb des Wertstoffhofes in Albaching abgegeben werden. Und wer in den bereitstehenden Regalen dann etwas Passendes findet, kann es kostenlos mitnehmen. Diesen mehrfachen Wunsch Albachinger Bürger hat die Nachbarschafts-/Bürgerhilfe aufgegriffen und eine unkonventionelle Umtauschmöglichkeit geschaffen. Geöffnet ist die Tauschbörse an den samstäglichen Öffnungszeiten des Wertstoffhofes.

Um diesen Bürgerservice auch praktikabel zu gestalten, wurden einige Regeln aufgestellt, um dessen Einhaltung gebeten wird:
1. Gegenstände, die abgegeben werden können:
Bücher, Zeitschriften, Comics, Kinderspielzeug, Stofftiere, Geschirr, Gläser, Tassen, kleine Geschenkartikel und Ähnliches.
2. Örtlichkeit:
Garage, gleich oberhalb des Wertstoffhofes. Keine Abgabe im Wertstoffhof.
3. Wann Abgabe/Tausch:
Während der samstäglichen Öffnungszeiten des Wertstoffhofes.
4. Abgabemodalitäten:
Die Abgabe der Gegenstände sollte auf den vorhandenen Tisch erfolgen. Mehrere Gegenstände am besten in einem Karton oder einer Schachtel bereit stellen. Denn die Tauschbörse ist nur zeitweise von Helfern der Nachbarschafts-/Bürgerhilfe besetzt.
5. Größere Gegenstände:
Für solche ist eine Pin-Tafel angebracht. Auf dieser sind Name und Telefon des Abgebers zwecks Kontaktaufnahme anzugeben, damit diese gegebenenfalls bei ihm abgeholt werden können.

Helmut Maier

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.