Albachinger Petersfeuer zum 50. Mal

Vorfreude im Altlandkreis trotz Trockenheit: „Lieber so, als wieder Regen" - Die Termine

image_pdfimage_print

Die Vorbereitungen laufen – auch wenn das Thema Waldbrandgefahr scho a bissal in den Köpfen schwirrt: Neben vielen anderen Peters- oder Sonnwendfeuern im Altlandkreis findet auch in Albaching dieses Jahr wieder eins statt – zum 50. Mal! Matthias Sanftl (unser Foto) ist langjähriger Vorstand und Mitorganisator des Fests und sieht die derzeit heißen Temperaturen auch als Chance: „Wir hoffen, dass das Wetter so bleibt. Es sind zwar bis zu unserem Petersfeuer noch ein paar Wochen hin, aber Temperaturen wie heute wären super. In den letzten Jahren hatten wir eigentlich immer Pech mit dem Wetter. Mal hat es geregnet, mal war es viel zu kalt. Gut, aufpassen müssen wir schon. Unser Feuer ist relativ nah an einem Wald, da muss man sehr auf den Brandschutz achten, aber lieber so, als wieder Regen.“

Warum die unterschiedlichen Namen der Feiern im Altlandkreis?

Das in Bayern traditionelle Petersfeuer findet anlässlich des Namenstags von Peter und Paul um den 29. Juni statt. Es ist eine Variante des Johannisfeuers, das die Geburt Johannes des Täufers ehrt und in der Nacht vom 23. auf den 24. Juni gefeiert wird. Das Johannisfeuer steht wiederum in enger Verbindung  mit der Sommer-Sonnwendfeier zwischen dem 20. und den 22. Juni.

Kommende Peters- und Sonnwendfeuer im Altlandkreis im Überblick:

Pfaffing: 24. Juni, 20 Uhr Obermoar-Berg – die ÜWG lädt ein.

Reitmehring: 30. Juni, 19 Uhr, „Bernauer Wiese” bei der Gebrüder- Troll- Str.

Schonstett: 30. Juni, 19 Uhr, Irlinger Berg

Rott am Inn: 30. Juni, 19 Uhr, am Langacker

Griesstätt: 30. Juni, 19 Uhr, zwischen Kolbing und Bergham

Edling: 1. Juli, 19 Uhr, bei Familie Krieger in Giglberg – die ÜWG lädt ein.

Albaching:  15. Juli, 19 Uhr, Gröben

Gars am Inn: 29.Juli, 19 Uhr, Lengmoos

MP

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.