Alarm in der Sparda-Bank

Polizei sichert Bankgebäude und Ausfallstraßen - Zahlreiche Beamte im Einsatz

image_pdfimage_print

Mittwoch, 14 Uhr, in der Altstadt: Zahlreiche Streifenwagen fahren rund um die Sparda-Bank am Altstadt-Bahnhof in Wasserburg auf. Beamten sichern das Gebäude nach allen Himmelsrichtungen ab. Auf der Innbrücke kontrolliert ein Streifenwagen den ausfahrenden Verkehr. Grund für die hohe Polizeipräsenz: Ein Alarm in der Bank – ausgerechnet am Mittwochnachmittag, wenn dort die Schalter geschlossen sind. Nach einer Stunde …

… gab’s Entwarnung. Fehlalarm! Die Polizei rückte wieder ab. Fotos: WS

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.