A scheens Durcheinander in da Tabelle

A-Klasse: Von fünf bis neun gespielten Partien alles dabei - Die Ergebnisse

image_pdfimage_print

PhilAlbaching – Dass diese Partie kräfteraubend sein wird, war von Beginn an klar für das Greißl-Team aus Albaching, das in der A-Klasse gestern gleich zum zweiten Spiel an diesem langen Wochenende ran musste. Einen Punkt brachte der SV vom Sonntag mit nach Hause. Macht immerhin insgesamt vier Zähler in paar Tagen. Erst war es Chris Bareuther, der nach dem Führungstreffer der Hausherren im Gegenzug gleich den Ausgleich schaffte (32. Minute). Und dann war es Philipp Greißl (unser Foto), der Sohn des Trainers, der in der zweiten Hälfte den erneuten Führungstreffer der Schwindegger sofort wieder ausbügelte (68. Minute). A weng Durcheinander herrscht in der Tabelle der A-Klasse …

… derzeit, da von fünf bis zu neun Spielen alles dabei ist – macht theoretisch zwölf mögliche Punkte Unterschied! Und jeder rechnet umanada, wo er eventuell stehen könnte. Der TSV Wasserburg jedenfalls bleibt an der Spitze, obwohl er – da spielfrei am langen Wochenende – eine Partie weniger absolviert hat. Auch mit einem Torverhältnis von 23:2 Treffern ist das Team aus der Stadt am Inn absolut vorne. Es wird im ganzen Heimatfußball derzeit keinen Keeper geben, der Anfang Oktober in seiner Liga so wenig Gegentreffer einstecken musste, wie Wasserburgs Neuzugang Georg Haas.

Die weiteren Ergebnisse der A-Klasse vom Wochenende:

Schnaitsee behält gegen Maitenbeth mit 4:2 die Oberhand und Anschluss nach ganz vorne. Während Maitenbeth nun die traurige Laterne am Ende der Tabelle in der Hand hält. Dabei hatte es so gut begonnen schon der 1. Minute: Sebi Dichtler hatte das schnellstmögliche 1:0 überhaupt geschossen!

Rechtmehring und Grünthal II trennen sich doch noch 1:1, nachdem Rechtmehring durch Richard Bachmaier ab der 29. Minute geführt hatte und zehn Minuten vor Schluss den Grünthalern erst der Ausgleich gelang.

Und Obing kickte Schonstett mit 2:0 weg.

Soyen und Gars hatten ihre Spiele verlegt – Reichertsheim II war davon auch betroffen (wären in Gars zu Gast gewesen) – sie spielen am Mittwoch bereits ein Nachholmatch gegen Grünthal II, da sie bisher erst auf fünf Begegnungen kommen!

Die Tabelle (Quelle bfv):

1 TSV Wasserburg 7 6 1 0 23 : 2 21 19
2 SV Albaching 8 6 1 1 20 : 14 6 19
3 TSV Schnaitsee 9 5 2 2 20 : 11 9 17
4 SpVgg Pittenhart 7 5 1 1 21 : 12 9 16
5 TSV Soyen 7 4 2 1 14 : 9 5 14
6 SV Schwindegg 8 3 1 4 21 : 16 5 10
7 SC Rechtmehring 7 2 2 3 8 : 10 -2 8
8 TV 1909 Obing 7 1 3 3 9 : 15 -6 6
9 SV Schonstett 7 2 0 5 8 : 18 -10 6
10 FC Grünthal ll 6 1 2 3 7 : 13 -6 5
11 SV Reichertsheim ll 5 1 1 3 7 : 11 -4 4
12 TSV Gars 6 1 0 5 7 : 23 -16 3
13 FC Maitenbeth 8 0 2 6 10 : 21 -11 2

So spielte Albaching in Schwindegg (SV rechte Spalte – Quelle bfv):

Michael Bock 1 1 Heinz Schmeiser
Florian Mangstl 2 2 Martin Ziel
Oguzhan Kök 3 3 Gerhard Mittermaier
Florian Burghart 5 4 Andreas Binsteiner
Fabian Noreiks 6 5 Christ. Hinterberger
Johannes Fischbacher 7 6 Philipp Greissl
Sebastian Kostic 10 7 Matthias Sanftl
Sebastian Scharf 11 8 Patrick Kainz
Daniel Blindhuber 12 9 Christian Bareuther
Cihan Yildiz 13 10 Thomas Lindner
Christian Kleine 14 11 Matthias Bareuther
Ersatzbank
Davide Nobile 22 12 Markus Sanftl
Christoph Huber 4 13 Josef Grabl
Timmy Schussmann 9 14 Stefan Bauer
Sebastian Greilmeier 15
Sebastian Lohmayer 16
Trainer
Beintvogl Alexander Greißl Günther

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.