A Prosit auf de Gmiatlichkeit!

In Wasserburg ist offiziell „o'zapft"

image_pdfimage_print
Waltete seines Amtes: Wasserburgs Bürgermeister Michael Kölbl beim Anzapfen des ersten banzen Festbiers. Foto: K.H. Rieger

 Bürgermeister Michael Kölbl beim Anzapfen des ersten Banzen süffigen Festbiers. Fotos: Karlheinz Rieger

Wasserburg – O’zapft is! Das Wasserburger Frühlingsfest grüßt seine Gäste! Um genau 19.13 Uhr hat Bürgermeister Michael Kölbl seines Amtes gewaltet und den ersten Banzen frischen Festbiers angezapft. Mit zwei kräftigen Schlägen. Die Evenhausener Böllerschützen jagten Salutschüsse in den äußerst bedeckten Himmel und die Stadtkapelle Wasserburg spielte zünftig auf.

Vor allem zahlreiche Jugendliche in feschen Dirndln und schneidigen Lederhosn waren von Beginn an zahlreich im Festzelt vertreten. Kein Wunder – wurde es doch draußen immer ungemütlicher. Regen prasselte geradezu hernieder aufs Frühlingsfest. Des kenma ja ned anders – es regnet ja eigentlich oiwei, wenn de Wasserburger Wiesn losgeht, hat nicht nur der Bürgermeister festgestellt. Wirt Hans Obermaier nahm’s auch gelassen: Der Stimmung im Zelt duats koan Abbruch. Oiso – auf geht’s … Das komplette Programm zum Frühlingsfest finden Sie auf unserer Plakatwand – siehe Rubrik oben. Unser Foto unten entstand übrigens, als noch alle brav auf ihren Bänken saßen – d’Musi hod ja da no ned gspuit.

 [nggallery id=30]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.