40 Grad: Jetzt kommt die Hitzewelle

Wasserburger Nächte starten am Freitag: Experten sagen heiße Tage voraus

image_pdfimage_print

wetterNach dem lokal zu kühlen Juni 2015 steuert Deutschland nun auf eine extreme Hitzewelle zu, wie es sie zuletzt 2006 gegeben hat. Das jedenfalls sagen die Experten. „Die kommenden Tage könnten sogar an 2003 anknüpfen. Wie bereits vor einer Woche angekündigt, ist die 40-Grad-Marke nun in greifbarer Nähe“, so heute Wetterexperte Dominik Jung von wetter.net. Gute Aussichten also für die 2. Wasserburger Nächte am kühlenden Innufer. Das Open Air-Kulturprogramm startet am Freitag mit dem Theater „Sommernachtstraum“.

„40 Grad wurden zuletzt im August 2003 in Deutschland gemessen. Am 9. August 2003 wurden 40,2 Grad registriert. Das war der höchste bisher in Deutschland gemessene Wert – zumindest seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Dieser Extremwert könnte am Samstag in Gefahr sein. Dann könnte es am Oberrhein, aber auch in Teilen von Niedersachsen ähnlich heiß werden. Auch der Sonntag könnte noch einmal gut 40 Grad in der Spitze bringen. Das wäre damit das heißeste Wochenende seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im Jahr 1881“, so Dominik Jung.

Hoch Annelie bringt viel Sonne und aus Südwesteuropa strömt sehr heiße Luft nach Europa. Bereits gestern gab es in Spanien Spitzenwerte um 45 Grad im Schatten. Diese heiße Luft ist nun auf dem Weg nach Deutschland. Und auch im Südosten Bayerns wird es richtig heiß …

So warm wird es in den nächsten Tagen:

Mittwoch: 25 bis 35 Grad

Donnerstag: 27 bis 37 Grad

Freitag: 29 bis 38 Grad

Samstag: 29 bis 40 Grad

Sonntag: 29 bis 40 Grad

Montag: 27 bis 39 Grad

Dienstag: 29 bis 39 Grad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.