17-Jähriger kam mit Messer zu Hilfe

Mutter zieht Sohn zurück ins Auto - 19-Jähriger schlägt mit Helm um sich - Sitzstreik vor Pkw

Ein 19-Jähriger stritt sich gestern am Abend auf einem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäftes in Waldkraiburg lautstark mit seiner Freundin. Ein 17-Jähriger wollte der jungen Frau zu Hilfe kommen und bedrohte den 19-Jährigen kurzerhand mit einem Taschenmesser. Der 19-Jährige wiederum ließ sich das nicht gefallen, nahm seinen Motorradhelm und schlug auf den 17-Jährigen ein, der den Schlag mit dem Unterarm abwehren konnte. Nun schritt die Mutter des 17-Jährigen ein und zog ihren Sohn in ihr Auto, auf das der 19-Jährige erst mit dem Motorradhelm einschlug …

… bevor er sich vor das Auto setzte, um es vom Wegfahren zu hindern.

Inzwischen war die Polizei alarmiert worden. Gegen den 19-Jährigen lag ohnehin ein Haftbefehl vor, somit wurde er auf die Polizeidienststelle verbracht, wo er sich derzeit noch im Haftraum befindet.

Er muss sich nun zusätzlich wegen gefährlicher Körperverletzung, Sachbeschädigung und Nötigung verantworten.

An dem Pkw sei durch den Schlag ein Schaden von 1000 Euro entstanden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.