14 Uhr: Lauter Startschuss in den UDO

Traditioneller Umzug der Grundschule am Gries eröffnet heiße Faschings-Phase

Prinzessinnen, Hexen, Cowboys und edle Ritter: In der Wasserburger Altstadt tummelte sich am frühen Nachmittag des UDO buntes Faschingsvolk in rauen Mengen. Wie immer eröffnete die Grundschule am Gries die heiße Phase des Wasserburger Faschings und natürlich das bunte Treiben am heutigen, traditionellen „Unsinnigen Donnerstag“ in der Stadt. Nicht nur für die Kinder war der Umzug, der mit einem Tanz in der Hofstatt endete, eine Riesengaudi. Unsere Fotos zum Faschingszug der Grundschule …

Am Rathaus gab’s vom Zweiten Bürgermeister Werner Gartner Süßes für die kleinen Zugteilnehmer.

 

Wie immer sorgte die Wasserburger Feuerwehr für die Sicherheit der Kinder und Lehrer (Edith Gartner zauberte einen Hasen aus dem Hut).

 

 Nicht nur Thomas Rothmaier, Geschäftsführender Beamter der Stadt (links) und Robert Stegmaier, Burgamoasta der Lederer Gmoa, waren Zaungäste an der Zugstrecke durch die ganze Altstadt …

 

Fotos: WS

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.