1.95 Meter geballte Frauenpower

Rebounderin Anna Jurcenkova kommt nach Wasserburg

image_pdfimage_print

BasketNur wenige Tage nach der offiziellen Vorstellung Sasha Tarasavas folgt die nächste Erfolgsmeldung vom Inn: Mit der slowakischen Nationalspielerin Anna Jurcenkova sichert sich der TSV Wasserburg die Dienste einer weiteren Akteurin mit hochqualifizierter, internationaler Erfahrung. Ausgestattet mit den „basketballerischen Traummaßen“ von 195 cm Körpergröße soll die Centerspielerin aus Presov in der kommenden Saison für Sicherheit unter dem eigenen und Gefahr unter dem gegnerischen Korb sorgen.

 

Durch ihre hervorragende Physis ist Jurcenkova die vermeintlich perfekte Ergänzung zu Sasha Tarasava, die mit ihren 1,70 Metern als flinke Aufbauspielerin für Tempo und Dynamik im Spiel des Deutschen Meisters zuständig sein wird.

„Vor allem im Hinblick auf den FIBA Cup ist eine Centerspielerin wie Anna Jurcenkova sie ist, extrem wichtig, um das Ziel – eine Runde weiter zu kommen – zu erreichen“ so Gaby Brei vom TSV Wasserburg.

 

Für die Verpflichtung der 29-Jährigen sprechen neben der internationalen Erfahrung auch ihre Statistiken, die sie europaweit in den vergangenen Jahren abgeliefert hat. Zuletzt stand Jurcenkova von 2012 bis 2014 beim tschechischen Verein BK IMOS Brno unter Vertrag. In der vergangenen Saison war sie eine der herausragenden Figuren in ihrem Team, sowohl in der nationalen Meisterschaft als auch in der EuroLeague. Die Statistiken sind in beiden Wettbewerben nahezu identisch: 25,7 Minuten durchschnittliche Spielzeit (EuroLeague: 27,6min), 10,2 Punkte (9,2) und 7,2 Rebounds (7,8). Ausschlaggebender Punkt für die Verplfichtung Jurcenkovas ist auch ihre 100%ige Präsenz während aller 40 Spiele bei Ihrem Verein BK IMOS Brno. Auf Anna ist also Verlass.

 

Zuvor spielte Jurcenkova bereits in der Saison 2007/2008 für ihren Heimatverein Good Angels Kosice in der EuroLeague. Insgesamt trug sie knapp neun Jahre das Trikot der Good Angels – im europäischen Spitzenbasketball wohl eine Seltenheit, dass eine Spielerin ihrem Heimatverein über so lange Jahre treu bleibt.

 

In der laufenden EM-Qualifikation sicherte sich Jurcenkova mit ihrem slowakischen Team den 2. Platz in ihrer Gruppe. Gruppengegner sind u.a. Polen, Slowenien und Luxemburg.

 

Rückblick:

Anita Teilane, die 1.96 große lettische Centerspielerin, hat in der vergangenen Saison überzeugende Vorstellungen im Wasserburger Dress abgeliefert. Ein Kreuzbandriss am 3.11.13 bedeutete für sie jedoch das vorzeitige Saison-Aus. Mittlerweile hat sich Teilane zur Freude aller zwar wieder erholt, doch das Risiko eines Rückschlags ohne Ersatzfrau in der nächsten Saison wäre zu groß.

Deshalb hat sich der deutsche Meister schon frühzeitig für die überaus starke Rebounderin Anna Jurcenkova entschieden. So dass sich die Wasserburger Fans in der kommenden Spielzeit auf zwei tolle Centerspielerinnen mit den basketballerischen Traummaßen freuen können.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.