Wohnung brennt – Schlange gerettet

Schwelbrand in der Rosenheimer Innenstadt mit 30.000 Euro Schaden

image_pdfimage_print

Brandeinsatz DL HLF KdOw Tag Feueralarm in der Rosenheimer Innenstadt! Am gestrigen Nachmittag kam es zu einem Schwelbrand in einer Wohnung in der Stadtmitte. Die Feuerwehr konnte zum Glück ein Ausbreiten des Brandes auf das gesamte Wohngebäude verhindern. Verletzt wurde niemand. Auch konnte eine – in einem Terrarium befindliche – Schlange unversehrt gerettet werden, heißt es. Die Kriminalpolizei Rosenheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Der durch den Brand entstandene Schaden wird auf 30.000 Euro geschätzt.

Einer Anwohnerin fielen am Sonntag gegen 15.30 Uhr Flammen und Rauch in einer ihr gegenüberliegenden Wohnung in der Heilig-Geist-Straße auf. Umgehend alarmierte sie die Rettungsleitstelle. Rasch konnte die Wehr aus Rosenheim den Zimmerbrand unter Kontrolle bringen.

Das Mobiliar und die Wohnung wurden weitgehend ein Opfer von Rauch und Flammen. Der Brandschaden dürfte sich auf 30.000 Euro belaufen. Die Bewohner waren zum Zeitpunkt des Brandausbruches nicht anwesend, so dass keine Personen zu Schaden kamen.

Zunächst übernahm der Kriminaldauerdienst der Kripo Rosenheim die Ermittlungen zur Brandursache. Inzwischen wurde die Sachbearbeitung an das Fachkommissariat der Rosenheimer Kriminalpolizei übertragen. Erste Feststellungen ergeben keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung oder einen technischen Defekt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.