Tödlicher Unfall am Bahnübergang Viehhausen

Auto von 20-Jähriger von Regionalbahn erfasst

image_pdfimage_print

Foto 4 Kopie_kEdling – Bilder des Schreckens: Am unbeschrankten Bahnübergang in Viehhausen bei Edling ereignete sich am Mittwoch Morgen gegen 9.15 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Auto wurde von einem Regionalzug erfasst. Bei dem Unfall starb eine 20-Jährige aus dem Landkreis noch an der Unfallstelle.

Die junge Frau wollte mit ihrem Pkw Hyundai aus Richtung Edling kommend den unbeschrankten Bahnübergang überqueren und wurde von dem in Richtung Mühldorf/Landshut fahrenden Regionalzug erfasst. Das Auto wurde mitgeschleift, so die Polizei. Die Fahrerin erlitt dabei tödliche Verletzungen.

Foto 2_kDer Regionalzug war nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen zur Unfallzeit mit dem Lokführer und neun Fahrgästen besetzt, die nicht verletzt wurden.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger zur Unfallaufnahme hinzugezogen. Der entstandene Gesamtschaden beträgt etwa 25.000 Euro. Die Bahnstrecke war für die Dauer von etwa drei Stunden gesperrt. Fotos: Georg Barth

014   IMG_2211

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.