Während der Fahrt von Motorrad gesprungen

... und in Garten geflüchtet - Mann ohne Schein, aber mit 1,4 Promille

image_pdfimage_print

BlaulichtGegen Mitternacht wurde im Stadtgebiet Rosenheim ein Motorradfahrer kontrolliert, das teilt die Polizei am Dienstagmorgen mit. Als die Beamten das Krad anhalten wollten, verlangsamte der Fahrer seine Geschwindigkeit und sprang bei etwa 20 km/h von seinem Motorrad ab. Die Maschine fuhr ohne Fahrer weiter und fiel nach ein paar Metern um. Der Fahrer flüchtete samt Helm in einen nahegelegenen Garten, die Polizisten nahmen die Verfolgung auf und konnten den Mann festnehmen. Der Grund für die Flucht: Der 41-jährige Rosenheimer hatte keinen Führerschein, aber 1,4 Promille …

… wie ein Alkohol-Test ergab, so die Polizei. Gegen ihn wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Gegen 21 Uhr war im östlichen Landkreis ein 40-jähriger Rosenheimer in seinem Opel kontrolliert worden. Zugleich stellten die Beamten bei dem Fahrer starken Alkoholgeruch sowie eine sehr verwaschene Aussprache fest, sagt die Polizei am Morgen. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab ein Ergebnis in Höhe von über 1,5 Promille. Noch an Ort und Stelle musste der Rosenheimer seinen Führerschein abgeben. Den 40-Jährigen erwartet eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.