Vier Autos in Unfall auf B15 verwickelt

Bei Rott: 53-jährige VW-Fahrerin übersieht Gegenverkehr

image_pdfimage_print

unfall rottRott – Eine 53-jährige Bad Endorferin befuhr am Sonntag gegen 16 Uhr mit ihrem VW Touran die B15. Als sie auf Höhe Rott nach links in die Staatsstraße abbiegen wollte, übersah sie den Gegenverkehr. Der entgegenkommende Fahrer eines VW Tiguan touchierte den Pkw der Bad Endorferin noch am Heck, wobei beide Fahrzeuge schleuderten und zwei weitere Autos in den Unfall verwickelten. Insgesamt wurden drei Fahrzeuginsassen bei dem Unfall leicht verletzt.

Der Tiguan überrollte ein Verkehrszeichen und stieß im weiteren Verlauf noch gegen einen wartenden Mercedes. Dieser wollte gerade von der Staatsstraße auf die B15 in Richtung Wasserburg einfahren. Der Pkw der Bad Endorferin schleuderte gegen einen weiteren an der Kreuzung stehenden Ford und beschädigte diesen ebenfalls. Es wurden insgesamt drei Personen leicht verletzt. Diese kamen zur Behandlung ins Krankenhaus. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von rund 28.000 Euro. Die Feuerwehr aus Rott war mit 30 Mann an der Unfallstelle, lenkte den Verkehr und reinigte die Fahrbahn.

Fotos: Georg Barth

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.