Schnaitsee: Fahndung nach Wildkatze

„Serval" war bei Harpfing entlaufen - Tier rasch wieder eingefangen

image_pdfimage_print

servalSchnaitsee – Im Schnaitseer Ortsteil Harpfing ist am Montagabend eine Wildkatze entlaufen. Es handelte sich um einen „Serval“ – eine Katzenart mit runden braunen Flecken auf dem Fell. „Servals“ ernähren sich von kleineren Säugetieren wie Mäusen oder Insekten. Sie stammen aus Afrika und werden dort als Hauskatzen gehalten. Ausgewachsene „Servals“ können eine Größe von bis zu 60 Zentimetern erreichen. Die umliegenden Gemeinden, die Polizei und das Landratsamt Traunstein …

… wurden informiert, eine Suchaktion gestartet. Mit Erfolg …

Die „Wildkatzenfahndung“ endete nach kurzer Zeit glücklich. Der Besitzer des „Servals“ teilte der Polizeiinspektion Trostberg mit, dass die kleine Wildkatze wieder eingefangen wurde. Der „Serval“ wurde vom Besitzer unweit seines Anwesens aufgegriffen. Das Tier ist wohlauf und bei bester Gesundheit, meldet die Polizei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.