Radfahrer musste mit Boot gerettet werden

Kein Vor, kein Zurück: Mann (80) hatte Hochwasser-Situation unterschätzt

image_pdfimage_print

innDie prekäre Hochwasser-Lage gestern in Kraiburg am Inn (wir berichteten) unterschätzte am Nachmittag ein 80-jähriger Mann, der mit seinem Radl dort am Innufer entlang unterwegs war. Da dieser Bereich aufgrund des Hochwassers teilweise überschwemmt war, konnte der Rentner an einer bestimmen Stelle nicht mehr weiterfahren. Die Rückfahrt war aber mittlerweile auch nicht mehr möglich. Der Radfahrer war sozusagen gefangen am Innufer. Ein Boot musste her …

Durch die hinzugezogene Freiwillige Feuerwehr wurde der 80-Jährige mit einem Boot glücklich samt Radl gerettet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.