„Plötzlich war da eine Nebelwand“

Lkw kippt auf B15 bei Haag um - Schwierige Bergung

image_pdfimage_print

008   IMG_9812Haag – Ein Lkw-Unfall ereignete sich am späten Montagabend auf der B15 bei Haag. Dort kippte ein Sattelzug offenbar nach einem Fehler des Lkw-Fahrers um. Letzterer blieb unverletzt, hieß es von der Unfallstelle. Zur Bergung des Lkw waren die Feuerwehren aus Haag und Berg im Einsatz. Fotos: Georg Barth.

Ein 42jähriger Lkw-Fahrer aus Rumänien befuhr die B15 gegen 20 Uhr von St. Wolfgang her kommend in Richtung Haag. Auf der Brücke, die über die B 12 führt, war er mit einer Geschwindigkeit von 82 km/h unterwegs. Nach Angaben des Lkw-Fahrers fuhr er plötzlich in eine Nebelwand, weshalb er den Fahrbahnverlauf nicht mehr sehen konnte. Er kam rechts von der Fahrbahn ab und geriet auf das Bankett.

Hierbei kippte der Lkw Iveco um und kam schließlich auf der rechten Fahrzeugseite zum Liegen. Der Fahrer wurde bei dem Verkehrsunfall nicht verletzt. Die Feuerwehren Berg und Haag waren im Einsatz. Der Lkw hatte Dachplatten geladen, welche von einem Abschleppunternehmen und den Feuerwehrmännern umgeladen wurden. Die Unfallstelle war für vier Stunden gesperrt. Gesamtschaden: zirka 37.000 Euro.

[nggallery id=313]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.