Nachtclub wurde zum „Gefängnis“!

32-Jähriger war auf Toilette eingeschlafen - Handy als Retter

image_pdfimage_print

BlaulichtRosenheim Stadt – Nicht einbrechen, sondern ausbrechen wollte ein 32-jähriger Rosenheimer. Der Mann war bis weit über Mitternacht am Samstag in einem Nachtclub in der Stadt. Nach seinen Angaben ging er laut Polizei auf die Toilette und schlief dort ein. Als er wieder aufwachte, war es Samstagvormittag und der Nachtclub menschenleer. Sämtliche Türen waren versperrt, der Mann hatte keine Möglichkeit aus seiner misslichen Lage zu entkommen. Sein Glück war der geladene Akku seines Handys …

So konnte er den Polizeinotruf wählen. Vor Ort nahm eine Streife mit dem Mann Kontakt auf und letztlich konnte die Polizei die Besitzerin der Nachtbar verständigen. Sie kam vor Ort und befreite den Rosenheimer aus seinem „Gefängnis“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.