Mit Sattelzug geflüchtet – in Wasserburg gestoppt

Lkw gegen Lkw - Junger Babenshamer wich ins Bankett aus

image_pdfimage_print

BlaulichtMaitenbeth/Babensham – Ein 28-jähriger Lkw-Fahrer aus Babensham war heute mit seinem Sattelzug von Albaching nach Hohenlinden unterwegs. In einer Kurve kam ihm ein anderer Sattelzug entgegen, der vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit auf nasser Fahrbahn ins Schleudern und dadurch etwa einen halben Meter auf die Gegenfahrbahn geraten war. Der schleudernde Sattelanhänger beschädigte die Zugmaschine und den Auflieger des Babenshamers …

… obwohl dieser bereits mit seinem Sattelzug ins Bankett ausgewichen war …

Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt – ohne anzuhalten und sich um den angerichteten Schaden zu kümmern – fort.

Da sofort eine Fahndung eingeleitet wurde, konnte der flüchtige Sattelzug in Wasserburg angehalten werden. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen „unerlaubten Entfernens vom Unfallort“. Der Schaden an den beiden Sattelzügen dürfte rund 8000 Euro betragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.