Mit Pistole in der Hand in der Stadt

Mann (41) zielt auf Fahrzeuge und bedroht Passanten (23)

image_pdfimage_print

BlaulichtAm gestrigen Samstag-Nachmittag wähnten sich die Passanten in der Westerndorfer Straße in Rosenheim vermutlich am Drehort eines vermeintlichen Action-Films, als ihnen ein Mann mit einer Pistole in der Hand entgegen kam. Der 41-Jährige aus dem nördlichen Landkreis zielte mit der Waffe zunächst auf mehrere vorbeifahrende Fahrzeuge. Schließlich hielt er die Pistole einem 23-jährigen Rosenheimer an die Schläfe, als dieser zufällig auf dem Gehweg vorbei kam. Der Täter ließ sich von herbeigeeilten Polizeibeamten widerstandslos festnehmen …

Hierbei entpuppte sich die Waffe als Gaspistole, die auf den ersten Blick nicht von einer scharfen Pistole zu unterscheiden war. Diese wurde sichergestellt.

Da sich der Mann in einer besorgniserregenden psychischen Verfassung zu befinden schien, wurde er im Anschluss wegen akuter Gefährdung für die Allgemeinheit in ein psychatrisches Klinikum eingewiesen. Des weiteren wird gegen ihn wegen Bedrohung, Nötigung sowie Vergehen gegen das Waffengesetz ermittelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.