Mann (57) bewaffnet zum Einkaufen

Schocker und Dolch: Aus Angst vor Hunden oder möglichen Überfällen

image_pdfimage_print

BlaulichtEinen 57-jährigen Rosenheimer kontrollierte die Polizei im Aicherpark in Rosenheim. In seiner Einkaufstasche fanden die Beamten einen Elektroschocker sowie einen beidseitig geschliffenen Dolch. Beide Gegenstände fallen unter das Waffengesetz, so die Beamten am heutigen Montag, und deren Besitz sei in der Bundesrepublik Deutschland verboten. Auf Nachfrage der Beamten gab der 57-Jährige an,  dass er die Waffen zur Selbstverteidigung gegen Hunde oder bei möglichen Überfällen dabei habe…

Noch vor Ort nahmen die Beamten die Gegenstände weg. Den Rosenheimer erwarten nun zwei Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz. Warum die Polizei den Mann kontrolliert hatte, darüber wurde nichts bekannt gegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.