Lkw kippt im Kreisverkehr um

Bergungsaktion am Burgerfeld - Lange Staus

image_pdfimage_print

unfall burgerfeld llkwWasserburg – Ein fünfachsiger Lkw ist am Dienstagnachmittag am Kreisverkehr am Burgerfeld umgekippt. Die Unfallursache ist bisher unklar. Feuerwehr und Polizei waren im Einsatz. Der Fahrer des Lkw, ein 22-Jähriger aus dem Landkreis Mühldorf blieb unverletzt. 

 

Fotos: Georg Barth

Am Dienstagnachmittag kippte ein mit Kies beladener Lkw im Kreisverkehr am Burgerfeld in Wasserburg um.

Der 22-jährige Fahrer aus dem Landkreis Mühldorf fuhr Augenzeugen zufolge aus Richtung Eiselfing her kommend in den Kreisverkehr ein und umrundete diesen in langsamen Tempo. Plötzlich krachte es. Kurz nach Passieren der ersten Ausfahrt, welche in Richtung Innenstadt führt, kippte der Lkw um. Die Ladung landete auf der Fahrbahn.

Der Arbeitgeber des Fahrers rückte sofort mit Gerätschaften an, lud die Ladung um, stellte den Lkw wieder auf und sorgte für dessen Bergung. Die Feuerwehr Wasserburg regelte den Verkehr und säuberte anschließend die Fahrbahn.

Zum Glück wurde niemand verletzt. Der Fahrer konnte sich selbständig aus der etwas ramponierten Fahrerkabine befreien. Außer dem Sattelschlepper und Auflieger wurde nichts beschädigt. Der Schaden hier dürfte sich allerdings auf zirka 30.000 Euro belaufen, so die Polizei.

[nggallery id=168]

[nggallery id=171]

Fotos unten: Karlheinz Rieger

[nggallery id=170]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.