Kleinunfall mit großer Wirkung

B 12 fast fünf Stunden lang komplett gesperrt

image_pdfimage_print

BlaulichtHaag – Fast fünf Stunden war am Montag die B 12 im Großhaager Forst wegen eines Lkw-Unfalls gesperrt. Der Fahrer eines ungarischen Sattelzuges war in Fahrtrichtung München kurz vor der Abzweigung nach Haag mit den rechten Rädern der Zugmaschine ins Bankett geraten und konnte das Fahrzeug nicht mehr auf die Fahrbahn zurück lenken. Das 24 Tonnen schwere Gefährt geriet immer weiter in den Straßengraben, bis der Auflieger einen Baum touchierte.

Die 24 Tonnen Stahl mussten mit einem Autokran auf ein Ersatzfahrzeug umgeladen werden, erst dann war es möglich, den Sattelzug aus dem Graben zu ziehen. Die B 12 war während der Bergungsarbeiten in beiden Richtungen gesperrt. Von der Straßenmeisterei wurde eine Umleitung aufgebaut, die Feuerwehren Maitenbeth und Haag waren Personal und mehreren Fahrzeugen vor Ort und leuchteten die Unfallstelle aus. Während der an Fahrzeug und Straßenraum entstandene Sachschaden relativ gering sein dürfte, werden die Bergekosten durchaus mehrere tausend Euro betragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.