Keine Zeit: Bei „Rot“ über die Bahngleise

Zwei Autofahrer erwischt - Polizei fährt 16-Jährige zur Schule

image_pdfimage_print

BlaulichtFürstätt – Am heutigen Donnerstagvormittag führten Beamte der Polizei im Ortsteil Fürstätt eine Überwachung des Schul- und Berufsverkehrs durch – und gleich mehrere Vorfälle gab’s innerhalb nur einer Stunde. Scheinbar weil’s so sehr pressiert … Gleich zwei Autofahrer überfuhren einen Bahnübergang trotz Rotlicht und herabsenkender Bahnschranken. Dafür gibt’s eine saftige Geldstrafe und Punkte aufs Konto in Flensburg, sagt die Polizei. Fünf Autofahrer hatten keine Zeit sich anzugurten und drei Fahrradfahrer waren in der Dämmerung ohne Licht unterwegs. Zwei 16-Jährigen aus dem Landkreis wurden ihre auffrisierten Roller zum Verhängnis …

Kurz vor Ende der Kontrollaktion wurden die zwei 16-jährigen Jugendlichen mit ihren Rollern kontrolliert. Bei beiden Kleinkrafträdern stellten die Beamten mehrere technische Veränderungen fest. Beide Roller waren „frisiert“ worden und leisteten die doppelte Geschwindigkeit. Beide Kleinkrafträder wurden sichergestellt und zur Polizeiinspektion verbracht.

Die Jugendlichen wurden von den Beamten anschließend zur Schule gefahren. Gegen die zwei 16-Jährigen wird jeweils ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.