Heute schon zwei Unfälle mit Verletzten

Frau aus Lengmoos hatte Reh ausweichen wollen - Gegen Baum

image_pdfimage_print

001   IMG_5454Lengmoos/Kirchensur – Verletzte gab es am heutigen Freitag bereits bei zwei Unfällen: Der erste ereignete sich gegen 10 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Soyen und Lengmoos (Foto). Eine 57-jährige Fahrerin aus Lengmoos wich mit ihrem Renault in einem Waldstück einem Reh aus – das Auto schleuderte gegen einen Baum. Dabei verletzte sich die Frau zum Glück nur leicht, so die Polizei am Mittag – kam aber trotzdem ins Krankenhaus Wasserburg …         Fotos: Georg Barth

Die Feuerwehr aus Soyen war mit zwei Fahrzeugen im Einsatz. Der Sachschaden: rund 4000 Euro.

Der zweite Unfall ereignete sich gegen 10.45 Uhr auf der B304 in Kirchensur. Ein 39-Jähriger aus Kirchensur fuhr mit seinem Pkw Lada von einer innerörtlichen Straße auf die B304 auf. Dabei übersah er den Subaru eines Ehepaares aus Augsburg, das in Richtung Wasserburg unterwegs war. Der Lada erfasste den Subaru an der Beifahrerseite. Schutzengel fuhr mit: Bei dem Zusammenstoß verletzte sich die Beifahrerin im Subaru ebenfalls laut Polizei nur leicht – wurde aber auch ins Krankenhaus Wasserburg gebracht.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 5000 Euro an den Fahrzeugen.

Die Feuerwehr aus Kirchensur sicherte die Unfallstelle ab.

 

Fotos zum Unfall bei Soyen von Georg Barth:

[FinalTilesGallery id=’7′]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.