Hanf-Aufzucht daheim im Holzschrank

Bei Ruhestörungs-Alarmierung Drogen-Küche gefunden

image_pdfimage_print

Rosenheim – Eigentlich ging es um eine nächtliche Ruhestörung, aber die Entdeckung war eine andere: Beamte der Rosenheimer Polizei wurden gestern im Stadtgebiet zu einer Ruhestörung in eine Wohnung von Jugendlichen gerufen. Nachdem die Ruhe hergestellt schien, rückten die Beamten wieder ab. Jedoch kam es kurz darauf erneut zu einer Ruhestörung, wobei einer der Jugendlichen sich aggressiv gegenüber einem Mitbewohner verhielt. Bei ihrem Einsatz entdeckten die Beamten nun auf dem Küchentisch eine Betäubungsmittel-Zubereitung…

Eine Wohnungsdurchsuchung durch die Staatsanwaltschaft Traunstein wurde angeordnet – der Randalierer, ein 20-Jähriger, wurde mit zur Dienststelle genommen, heißt es heute in der Pressemitteilung. Einer der Jugendlichen gab an, dass er zuvor die Drogen-Zubereitung erworben habe, diese sich jedoch später als ‚Gewürz‘ herausgestellt hatte.

Die Beamten fanden in der Wohnung neben weiteren Betäubungsmittel-Utensilien noch eine Hanfaufzuchtstation, welche in einem Holzschrank professionell eingebaut war. Der 22-jährige Wohnungsinhaber und sein 20-jähriger Mitbewohner müssen sich nun wegen diverser Verstöße nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.