Großfahndung: Sexueller Übergriff auf Kind

Täter lockte sechsjährigen Buben in Rosenheim zu sich - Auffälliger Bart

image_pdfimage_print

BlaulichtIn Rosenheim ist es gestern zu einem sexuellen Übergriff gekommen. Ein Mann hatte in der Widerstraße einen sechsjährigen Buben angesprochen und diesen zu sich gelockt. Er verlangte von dem Buben sexuelle Handlungen, die auch vorgenommen wurden. Daheim berichtete das Kind den Vorfall seiner Mutter, die sofort die Polizei einschaltete. Dieser fehlt auch heute noch jede Spur. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Zwischen 25 und 40 Jahre alt und kurze dunkle Haare. Er trug eine dunkle Hose, möglicherweise eine Tarnhose, einen Kapuzenpulli sowie ein Baseballcap. Zudem soll er …

… ein auffälliges Bartband von Ohr zu Ohr tragen, es wird als ein schmaler Bartstreifen beschrieben. Die Widerstraße in Rosenheim liegt in der Nähe der Austraße und der dort befindlichen Sparkasse, in der näheren Umgebung ist auch die Volksschule Rosenheim Erlenau. Der Vorfall ereignete sich am Mittag.

Die Polizei bittet dringend um sachdienliche Hinweise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.