Garten verwüstet – Belohnung ausgesetzt

Kajak und Weidezaun beschädigt - Werkzeug in Weiher geworfen

image_pdfimage_print

Silhouette of hooded man or hooliganDer Geschädigte hat eine Belohnung in Höhe von 500 Euro für die Ergreifung der Täter ausgesetzt: Ein im Wald befindlicher Garten eines 64-jährigen Bad Aiblingers wurde durch Unbekannte mutwillig verwüstet. Vermutlich mehrere Täter haben dabei einen aufgestellten Weidezaun zerstört, eine im Holzschuppen stehende Werkzeugkiste aufgebrochen und das darin befindliche Werkzeug sowie mehrere Blumentöpfe in den dortigen Weiher geworfen und auf dem Grundstück verteilt. Ein Kajak sowie ein Surfbrett wurden aus dem Holzschuppen entfernt und in den Weiher geworfen, das Kajak wurde dabei zusätzlich beschädigt …

Die Polizei bittet Zeugen sich telefonisch bei der PI Bad Aibling unter 08061/9073-0 zu melden.

Das Gartengrundstück liegt in der Harthausener Filze, von Harthausen kommend etwa 500 Meter östlich nach dem Ort Waschbrunn. Der Vorfall ereignete sich zwischen dem vergangenen Mittwoch und Freitag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.