Großbrand in Bachmehring

Sieben Reihenhäuser in Flammen - Dachstühle brannten lichterloh - Feuerwehren schnell vor Ort

image_pdfimage_print

Großeinsatz der heimischen Feuerwehr in Bachmehring: Dort brannten am Waldweg in einer Siedlung sieben Reihenhäuser. Die Einsatzkräfte – Feuerwehren aus den umliegenden Gemeinden und der Stadt Wasserburg – hatten alle Hände voll zu tun, damit sich der Brand nicht weiter ausbreitete. Gegen 16.15 Uhr waren die meisten der Brandherde dann aber durch das schnelle und massive Eingreifen der Wehren unter Kontrolle. Bisher ist bekannt, dass eine Anwohnerin mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht wurde. Erkenntnisse über weitere verletzte Personen liegen derzeit nicht vor. Ein Hubschrauber kreiste über dem Einsatzort. Die Polizei hat die Reihenhäuser geräumt und die Anwohner gebeten, die Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Brandursache ist noch völlig unklar. Fotos von Georg Barth:

[nggallery id=89]

Ausgegangen ist der Brand jedenfalls von einem Mittelhaus der Reihenhaus-Anlage am Waldweg – nach erstem Kenntnisstand im Dachgeschoß, so die Polizei. Dann griff das Feuer auf die Nachbarhäuser über. Zum Sachschaden gibt es noch keine Angaben. Mindestens fünf der betroffenen Häuser sollen laut Angaben der Polizei jedoch schwer beschädigt sein.

Die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim hat die weiteren Ermittlungen übernommen und befragte am Dienstag die Anwohner. Eine direkte Untersuchung des Brandortes wäre zum jetzigen Zeitpunkt aber noch zu gefährlich, heißt es am Abend. Die Untersuchungen werden in den kommenden Tagen fortgesetzt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.