Die Faust ins Gesicht – wieder Schlägereien

In der Nacht gleich zwei 19-Jährigen die Nase gebrochen - Einsatz von Pfefferspray

image_pdfimage_print

BlaulichtWasserburg/Griesstätt – In den frühen Morgenstunden des heutigen Pfingstsonntags wurde die Polizei zu zwei Schlägereien gerufen. Kurz nach 2 Uhr wurde mitgeteilt, dass es in der Alkorstraße zu einer Schlägerei mit vier Personen kam. Dabei wurde offensichtlich Pfefferspray eingesetzt. Drei Jugendliche wurden durch den Einsatz des Pfeffersprays leicht verletzt. Wer es einsetzte, wussten die Geschädigten nicht – eventuell könnte dafür ein Mädchen oder eine junge Frau verantwortlich sein, so die Polizei am heutigen Mittag. Weitere Meldungen …

Gegen 03.20 h ging bei der Polizei die Mitteilung ein, dass es in Wasserburg, Alkorstraße zu einer weiteren Schlägerei kam. Dabei wurden zwei Jugendliche verletzt. Ein 19-Jähriger wurde von hinten niedergerissen und zu Boden gebracht. Dabei erlitt dieser einen Nasenbeinbruch und klagte über Schmerzen in der Rippengegend. Dessen ebenfalls 19-jähriger Freund bekam einen Faustschlag ins Gesicht und erlitt ebenfalls einen Nasenbeinbruch. Tatverdächtig ist ein junger Mann aus Wasserburg. Die Ermittlungen bei der PI Wasserburg laufen noch.

Am Samstagmorgen bereits hat sich auf dem Parkplatz beim Penny-Markt in Griesstätt ein Streit zwischen zwei Personen abgespielt. In diesem Zusammenhang werden Zeugen von der Polizei Wasserburg gesucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.