Auffahrunfall: Zweimal Totalschaden

Polizeibericht vom Sonntag: Opferstock aus Kapelle gestohlen

image_pdfimage_print

BlaulichtWasserburg/Reitmehring/Kornberg – Weitere Polizeimeldungen vom heutigen Sonntagvormittag: Schon am Freitagnachmittag war es – so die Polizei heute – auf der B304 zu einem Unfall gekommen. Eine Frau aus Schnaitsee musste aufgrund eines vor ihr fahrenden Autos, das in die Bürgermeister-Schmid-Straße in Reitmehring einbiegen wollte, mit ihrem Wagen warten. Dies erkannte ein hinter ihr fahrender Mann aus Dingelstädt zu spät. Er fuhr mit seinem Pkw auf das stehende Fahrzeug auf. Der Aufprall war so massiv, dass an beiden Autos jeweils Totalschaden entstand …

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 25.000 €. Die B304 war während der Unfallaufnahme nur halbseitig befahrbar, was zu Verkehrsbehinderungen im Feierabendverkehr führte. Der Verkehr wurde durch die Feuerwehr Attel geregelt.

Ein unbekannter Täter hat Freitag zwischen 12 und 22.30 Uhr einen Opferstock aus der örtlichen Kapelle in Kornberg bei Wasserburg entwendet. Der Unbekannte riss den Opfertock aus der Wand und entwendete diesen samt Inhalt. Die darin befindlichen Spenden, die jährlich für einen sozialen Zweck gespendet werden, werden auf etwa 250 € geschätzt.

Sollten Zeugen irgendwelche Beobachtungen gemacht haben, so werden diese gebeten, mit der Polizei Wasserburg unter der Telefonnummer 08071/91770 Kontakt aufzunehmen.

Wutanfall – Kofferraum total demoliert

Erheblich beschädigt wurde ein Fiat Grande Punto mit Wasserburger Zulassung am Freitagabend auf dem Badria-Parkplatz. Sein Fahrer war gerade auf dem Frühlingsfest, als ein Unbekannter heftig gegen den Kofferraum trat, so dass der Deckel komplett erneuert werden muss. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise, Telefon 08071/91770.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.