Auf Hausdach festgenommen

Jugendliche warfen mit Steinen - Randalierer unterwegs

image_pdfimage_print

Wasserburg – Über ein Baugerüst waren zwei Burschen auf das Dach der Sparkasse in Wasserburg geklettert, wo sie von der Polizei festgenommen wurden. Sie hatten laut Meldung Steine von dort hinuntergeworfen. Gegen 1 Uhr in der Nacht zum Sonntag gingen bei der Polizei Wasserburg Mitteilungen ein, dass sich Jugendliche Zugang zum Dach der Sparkasse in der Salzburger Straße verschafft hatten und nun von dort Steine herunterwerfen würden. Die 18 und 19 Jahre alten Männer konnten noch auf dem Dach festgenommen werden, teilten die Beamten heute mit. Mögliche Geschädigte durch die geworfenen Steine werden gebeten, sich bei der Inspektion Wasserburg zu melden.

Gegen 2 Uhr kam es zu weiteren Randalen im Bereich des Heisererplatzes und der Bäckerzeile. Hier wurde von Jugendlichen ein Motorrad umgeworfen und Blumentöpfe zerbrochen. Sie flüchteten anschließend unerkannt Richtung Innenstadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.