Alle Bremsschläuche angeschnitten

Gefährlicher Eingriff von unbekanntem Täter an Motorrad

image_pdfimage_print

BlaulichtAlle Bremsschläuche wurden angeschnitten, so dass nahezu keine Bremswirkung mehr vorhanden war: Die Polizei fahndet nach einem bisher unbekannten Täter, der in der vergangenen Woche an einem Wohnanwesen in der Haidenholzstraße in Stephanskirchen mutwillig ein Motorrad gefährlich beschädigt hat. Ein unbekannter Zeuge hatte beobachtet, wie sich jemand an einem Motorrad auf der Straße vor dem Mehrfamilienhaus zu schaffen gemacht hatte und  hinterließ dem Geschädigten einen Zettel mit dem Hinweis auf seine Beobachtung. Der Zeuge ist weder dem Geschädigten …

… noch der Polizei bekannt, da der Name nicht auf der Nachricht angegeben war.

Die Polizei bittet dringend um sachdienliche Hinweise zu diesem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr unter der Telefonnummer 08031-200-2200.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.