18-jähriger Edlinger stirbt bei Unfall

Frontalzusammenstoß bei Pittenhart endet tödlich

image_pdfimage_print

BlaulichtEdling – Schon wieder ein tödlicher Unfall: Am Sonntag ereignete sich gegen 12.40 Uhr ein Verkehrsunfall im Gemeindebereich Pittenhart, bei dem ein 18-Jähriger aus Edling starb. Der Jugendliche war mit einem ausgeliehenen Audi 80 Quattro Richtung Amerang unterwegs, als er kurz vor Ellerding in einer Kurve im Waldstück die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Genau zu diesem Zeitpunkt kam ihm zunächst ein Münchner Pkw entgegen, mit dem es allerdings noch zu keiner Berührung kam, da der 18-Jährige sein Fahrzeug wieder auf seine Seite lenken konnte. Dann aber passierte der schwere Zusammenprall …

Der Jugendliche verlor laut Polizei erneut die Kontrolle über das Fahrzeug, das Auto drehte sich und kam auf die Gegenfahrbahn. Unglücklicherweise fuhr genau zu diesem Zeitpunkt in der Gegenrichtung ein 50-jähriger Ameranger mit seinem Pkw VW Tiguan, der den Audi an der Beifahrerseite rammte.

Durch diesen Aufprall wurde der Audi so stark deformiert, dass der 18-Jährige, der alleine unterwegs war, noch im Unfallwagen starb, meldet die Polizei  In dem VW Tiguan befanden sich vier Personen, die alle leicht bis mittelschwer verletzt in die umliegenden Krankenhäuser transportiert wurden.

Während der Unfallaufnahme musste die Kreisstraße für mehrere Stunden komplett gesperrt werden. Bei dem Einsatz waren mehrere Rettungswagen sowie Einheiten der Feuerwehr und ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.