Mei Lem mim Jack

Neue Serie vo unsrer Nachtschwärmerin

image_pdfimage_print

marionMoing is endlich soweit, moing Middog is a endlich do! I fühl mi so, wia friahra ois Kind, so kurz vor da Bescheerung….ois kribbelt und i konns kaum dawarten. A lang gehegter Wunsch geht in Erfüllung, moing griag i endlich an Hund.

.

1009761_485904794820025_70847018_nEr is vier Monat oid, a klassisches Stiangglanda-Model, aus Schäfer und Bernasenn hergstellt. I hob’n gseng und hob mei Herz valorn. Dahoam is scho ois hergricht, da Garten ausbruchsicha, G’schirr, Leine, Spuizeig, Beddal und Fuada san kafft. Natürlich derf an seim G’schirr des Wabbal „Blondinenführhund“ ned fehlen. Da i ja aa no in’d Arbat geh, teil i ma an Jack mid meiner Schwesta, mia wohnan in a WG, do geht des….

Freile hob i lang übalegt, ob des funktioniert, aba des bring ma scho hi.. .aloa scho,füa mei Soffal, mei Nichte, is da Jack bestimmt a guada Spuikamerad. In da Welpenschule samma o’gmeldt und üba de Hundesteuer wiss ma B’scheid. De Aufgaben sann verteilt. I werd Eich in de nächsten Wochan berichten, wia des so laft, mim Jack.

Guad, jetzt kannt er echt kemma…. oh mei….no oamoi aufwacha…. schod, dass ned Weihnachten is… do kimmt doch imma „Wir warten auf’s Christkind“ mim Michel und da Pippi und ja, i schaug des jed’s Jahr o. Na guad, dann vadreib i ma as „Wir warten auf’n Jack“ hoid mid Rasenmahn. I wünsch Eich olle a scheens Wochenend… Eier Marion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.