Jack is back

image_pdfimage_print

IMG-20130724-WA0001Da Jack und i ham uns jetzt moi a gloane Sommer-Auszeit gnomma und einfach nur des Weda und unsa Freindschaft genossn. Er is sauba gwachsn in’d Hech’n und in mei Herzal. Foing duad a imma bessa, bloß neuerdings hod er übahaupts koan Bock mehr, auf „Fuß“! De Hauseingänge in Wasserburg guids olle zum Ausschnuffin! Des is scho manchmoi a bissi nervig, aba wos soids? Dafür konn i eam wirklich übaroi mid hinehma und i bin scho a bissal stoiz, wenn mi de Leid oren, dass er so a Brava is. (Wia da Herr, so s‘ Gscherr!)

Mia warn a ganz oft bei de Wallenstein-Proben und ham an Huaba bsuacht und mia warn Frühstücken beim Schuurli seiner Inndatscha. Und nochdem da Jack an Schuurli, mid am Riesensatz auf sei Bettstodt, unmissverständlich klar gmacht hod, dass er jetz moi zum Aufsteh hod, ham de zwoa an rechtn Spaß ghabt.

In Inn is a ma moi einegfoin, wei er den Starkregen ned midgriagt hod, wos’n aba ned davo obhoid, daß er in jed’s Wassa springt. Wos aba da absolute Hamma war, mia warn im Fernseh’n, im bayrisch’n, wegam Huaba seina Zeidung, des war scho spannend füa uns zwoa und man kennt an Jack jetz in Wassaburg und in ganz Bayern, oiso de, dena hoid gseng ham. Und da Jack is jetz Eigenheimbesitzer (siehe Foto)! Mei Haus, mei Gartn und mei Frauli! Dann bis nächste Woch, Eier Marion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.