Trotz Klage: Planung, als wäre nichts

Eishockey: Starbulls lassen sich nicht verrückt machen

image_pdfimage_print

Rosenheim – Eine wichtige Info für alle Eishockey-Fans: Die Starbulls Rosenheim lassen sich von dem Liga-Sommertheater (wir berichteten) nicht verrückt machen. Trotz der derzeitigen Ungewissheit, ob es in der kommenden Saison einen Spielbetrieb geben wird oder nicht, bestreiten die Starbulls die Sommerpause wie gehabt.

Starbulls Vorstand Wilhelm Graue sagte, die Saisonplanung sei wie in den vergangenen Jahren auch. Der DEB sei verpflichtet, den Spielbetrieb der zweiten Liga durch die ESBG zu ermöglichen. Das hätten viele Juristen geprüft. Allerdings, auch der Deutsche Eishockey Bund hat eine eigene Rechtsauffassung, dies werden nun die Gerichte prüfen müssen. Wie berichtet, bereitet die ESBG eine Klage vor einem ordentlichen Gericht und auch die Starbulls bereiten eine Klage vor dem Spielgericht vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.