Reichertsheim: Markus war Held des Tages

Kreisliga: Eisenauer erzielte in der 89. Minute das goldene 1:0

image_pdfimage_print

fussball reichertsheimReichertsheim – Reichertsheim ist in der Kreisliga weiter auf dem Vormarsch: Durch einen 1:0-Erfolg gegen den TSV Bad Endorf hat sich die SG Reichertsheim-Ramsau zum Vorrunden-Ende auf den fünften Rang vorgearbeitet und am nächsten Sonntag geht es auf dem Ramsauer Sportplatz mit dem Derby gegen den DJK SV Edling in der Rückrunde sozusagen wieder von vorne los …

.

In der ersten Hälfte passierte nicht viel, weil beide Mannschaften auf Torsicherung aus waren. In der zweiten Halbzeit gaben beide Mannschaften ihre Zurückhaltung auf und es entwickelte sich ein rassiges Spiel mit Chancen hüben wie drüben. Der Reichertsheimer Sebastian Greimel köpfte erst aus vier Meter über das Tor (47.), dann traf er aus 10 Meter nur den Pfosten (58.). Dazwischen tauchte der Endorfer Xaver Jäger alleine vor Keeper Loew auf, der den 10-Meter-Schuss sensationell parierte (48.). Auf Reichertsheimer Seite scheiterte Andy Hundschell aus spitzem Winkel alleine vor Keeper Eder (62.). Dann waren wieder die Kurstädter mit Daniel Hinterstocker dran, der aus elf Meter das Tor nur um Zentimeter verfehlte (72.).

In der 89. Minute spielte Andy Hundschell den entscheidenden Pass auf Markus Eisenauer in die Gasse und der vollstreckte eiskalt aus 12 Meter flach ins Eck zum vielumjubelten 1:0 für die SG RR. In der 90. Minute ging noch der Endorfer Yannick Kaiser mit gelb-rot wegen Meckerns.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.