Regionalliga-Team siegt gegen Schwabach

93:65 im zweiten Heimspiel der noch jungen Saison

image_pdfimage_print

basketballWasserburg – Im zweiten Heimspiel der noch jungen Regionalliga-Saison bezwingen die Wasserburger die Gäste aus Schwabach. Mit einem nie gefährdeten Sieg stand es nach 40 Minuten verdient 93:65 für die junge Wasserburger Mannschaft.

.

Nach einem etwas holprigen Start beider Seiten fanden die Team besser ins Spiel und es entwickelte sich ein spannendes erstes Viertel, welches mit 17:14 an die Heimmanschaft ging.

Mit großem Wille, denn ersten Saisonssieg einzufahren startete das Team um Michi Zovko sehr stark in das zweite Vierte; die Manschaft machte den Ball schnell und spielte die Vorteile in der Offensive aus. Besonders stark agierte Tanja Lehnert unter dem Korb(20 Punkte). Somit gingen beide Teams mit einem 16- Punkte Vorsprung für Wasserburg in die Kabine.

Trotz großem Vorsprung war Wasserburg sich bewusst, wir dürfen auf keinem Fall einbrechen; im Gegenteil man wollte noch eine Schippe drauf legen und ein Ausrufezeichen setzen. Dies taten die Innstädterinnen auch, es war keine Spur von Müdigkeit auf dem Spielfeld zu sehen mit einer Ganzfeldpresse machte man es denn Gegner schwer und baute den Vorsprung weiter aus. Auch in den letzten Zehn Minuten gaben die Gastgeber Vollgas und gaben keine Sekunde nach somit stand am Ende des Spieles ein klar verdienter Sieg auf der Anzeigetafel. Groß war die Freude und zugleich die Erleichterung den ersten Sieg in der Saison eingefahren zu haben. Lena Aß

 

Für Wasserburg spielten: Aß L(7/1 Dreier), Bayerl K.(11/1), Lang F. (12), Lehnert(20), Luthardt V.(4), Reiser S.(2), Sattler A.(12/2), Wolf F. (8/2), Zeller M.(17/1)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.