Gute Besserung, Pasi!

Eishockey: Für vier Wochen kommt Ersatz für den Goalie

image_pdfimage_print
Musste ins Krankenhaus: Rosenheims Goalie Häkkinen aus Finnland.  Foto: Starbulls

Musste ins Krankenhaus: Rosenheims Goalie Häkkinen aus Finnland. Foto: Starbulls

Rosenheim – Die Verletzung von Torwart Pasi Häkkinen macht den Starbulls Sorgen. Deshalb wurde nun kurzfristig ein neuer Keeper verpflichtet. Es handelt sich um den Slowaken Branislav Konrad, der – eben etwas ungewöhnlich – einen aus dem Verletzungsgrund von Häkkinen heraus, nur vierwöchigen Vertrag bekam. Branislav Konrad soll bereits am Sonntag im letzten Testspiel der Vorbereitung für die Starbulls halten. Im Testspiel am heutigen Freitag beim italienischen Erstligisten HC Pustertal Bruneck setzt der Coach noch auf die Youngsters Timo Herder und Hannibal Weitzmann im Tor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.