Feriencamps des Fußballverbandes

image_pdfimage_print

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) veranstaltet auch in diesen Sommerferien zahlreiche Feriencamps und Ferien-Fußballschulen in ganz Bayern. Die Feriencamps richten sich an alle Nachwuchsspieler zwischen neun und 15 Jahren. Qualifizierte und erfahrene BFV-Trainer betreuen die Teilnehmer rund um die Uhr. Die Nachwuchskicker trainieren unter professionellen Bedingungen zwei- bis dreimal täglich. Zusätzlich erwartet die Spieler ein attraktives Rahmenprogramm und eine hochwertige adidas-Ausrüstung. Die Teilnahme an einem fünftägigen BFV-Feriencamp kostet inklusive Verpflegung und Übernachtung 340 Euro (Geschwister zahlen 260 Euro).

Die drei- bis fünftägigen Ferien-Fußballschulen (ohne Übernachtung) richten sich an Kinder von acht bis 14 Jahren und kosten 129 Euro (119 Euro/Geschwister) bzw. 189 Euro (169 Euro). Für Torhüter, Familien, Spieler der DFB-Stützpunkte und Kinder mit Handicap gibt es spezielle Zusatzangebote. Über 4000 fußballbegeisterte Kinder und Jugendliche nehmen jedes Jahr an den Ferienangeboten des BFV teil. Weitere Infos, freie Termine und die Anmeldemöglichkeit unter www.bfv.de/ferien.

Partner der BFV-Ferienangebote sind die AusbildungsOffensive-Bayern, eine Initiative der bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber bayme vbm, und die AOK Bayern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.