Ein löwenstarkes Fußball-Jahr

Zum Doppel-Aufstieg des TSV: Sparkasse und Stadt gratulieren im Rathaus

image_pdfimage_print

Es war ein siegreiches, starkes Jahr für die Wasserburger Löwen: Drei Aufstiege in Folge für die Erste Mannschaft, zuletzt in die Bezirksliga, zwei Aufstiege für die Zweite Mannschaft des TSV Wasserburg – auf jeden Fall ein Grund zum Feiern! Dieser Ansicht waren auch die Stadt und die Sparkasse Wasserburg als größter Förderer des TSV. Als Highlight wurde während der Feierstunde im Rathaus der Spieler des Jahres gewählt …

Die Stadt zeigte sich bei der Ehrung im Foyer des Rathauses sichtlich stolz auf ihre Sportler: „Es war ein überdurchschnittlich erfolgreiches Sport-Jahr für Wasserburg“, lobte Bürgermeister Michael Kölbl in seiner Begrüßungsrede. „Ein Europameister im Taekwondo, Deutsche Meisterinnen im Basketball und die regelmäßigen Aufstiege unserer Fußballmannschaften – macht weiter so!“ Anerkennend erwähnte Kölbl auch die Jugendarbeit des Vereins, die mittlerweile sehr aktiv und gefestigt sei: „Jugendarbeit steht für Integration und Gemeinschaft. Herkunft und Status sind hier egal, es geht alleine um sportlichen Zusammenhalt!“

 

 

Kevin Klammer, Fußball-Abteilungsleiter der Wasserburger Löwen, zeigte sich ebenfalls stolz auf seinen Verein mit großem Potenzial: „Bei einer unglaublichen Anzahl von 265 Toren für die Erste Mannschaft in 74 Spielen kann man nur sagen: Die Bezirksliga kann kommen!“ Abschließend richtete Klammer seinen Dank an die vier Spieler, die den Club nach dieser Saison verlassen: Alexnder Huber, Marco Kleinschwärzer, Benjamin Mleko und Co-Trainer Walter Kern.

 

 

 

Zum Abschluss richtete ein langjähriger und treuer Fan, Sparkassendirektor Richard Steinbichler (rechts), emotionale Worte an die beiden Mannschaften. Mit einem Blick in die Vergangenheit des TSV und schönen Bildern sorgte er für nostalgische Momente für manch ehemaligen Spieler der Mannschaften. „30 Jahre lang ist die Sparkasse schon Förderer und Freund des Wasserburger Fußballs, und das werden wir auch weiterhin bleiben. Ich gratuliere den Spielern, macht weiter so!“

Das Highlight des Abends war die Wahl der besten Spieler, die von Steinbichler verkündet wurden: Milo Hernandez aus der Zweiten Mannschaft und Dominik Haas aus der Ersten wurden von ihren Mitspielern und den anwesenden Gästen, Sponsoren und Fans zu den Spielern des Jahres gewählt. HF

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.