Haag: Statt Gold gab’s Schokolade

April, April: „Sensationsfund" war Tagesgespräch am Samstag

image_pdfimage_print

April, April, hieß es für die Haager, die am Samstag zur Bergung eines groß angekündigten „Sensationsfundes“ mitten in Haag erschienen waren: Eine Schatztruhe sei bei den Umbauarbeiten in der Münchener Straße entdeckt worden, hieß es in der Wasserburger und Haager Stimme. Die Haager konnten live bei der Hebung des „Schatzes“ am Fundort zwischen Schuhhaus Josef Sax und der Norma dabei sein …

„Das war definitiv das Tagesgespräch am Wochenende bei Haagern und Besuchern“, freuten sich Bernhard Gruber, Inhaber des Bike Service Gruber, und Josef Sax (Foto oben). Beide waren war selbst nicht ganz unbeteiligt gewesen an diesem Aprilscherz.

Doch wie viele Haager sind tatsächlich darauf reingefallen? „Den meisten war gleich klar, dass es sich um einen Scherz handeln musste“, so Gruber. Dennoch waren einige aus Neugier zur „Hebung“ am Samstag um 14 Uhr erschienen – und bekamen Schokoladentaler und die beliebten „Haager Taler“ als Belohnung. Die Stimmung war – wie auch das frühlingshafte Wetter – ausgelassen und gut. 

Für Gruber war dieser Scherz eine gelungene, lustige Aktion: „Auch am Sonntag hat man im Hofgarten noch viel vom ,Sensationsfund‘ geredet – dieser Spaß hat groß eingeschlagen und ist super bei den Leuten angekommen.“ HF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.