Auf drei … war der Parkplatz frei

Wastis Wiesngschichtn: Security an Schranke zeigt ritterlichen Einsatz

image_pdfimage_print

Der Wasti, unser Frühlingsfestlöwe im Dauereinsatz, hat schon so manch kuriose Geschichte miterlebt. Am langen Wiesn-Wochenende wurde er vom Engagement der Security-Männer an der Parkplatz-Schranke überrascht: Diese versetzten zwar keine Berge, aber kurzerhand ein Auto – und das nur, um den Parkplatz für eine junge Dame frei zu machen …

Da um 21 Uhr auf dem abgesperrten Parkplatz neben der Festwiese nämlich kaum noch Plätze frei waren, wollte die Wasserburgerin fast schon wieder nach Hause fahren.

Als die Sicherheitsbeauftragten an der Schranke dies sahen, packten sie ohne Umschweife einen nahe stehenden Kombi am Rahmen, versetzten ihn um einen ganzen Meter und schafften somit Platz für den Kleinwagen der jungen Dame – und eingewiesen wurde sie natürlich auch noch ganz freundlich. Äußerst ritterlich … moand da Wasti.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Auf drei … war der Parkplatz frei

  1. Anderl vo Soy

    Wos miasn drei junge Weiber vo Wossaburg mim Audo aufs Fest und dann uma Neine hoam, do frog i mi ???????????

    4

    0
    Antworten