Zum 200. Geburtstag von Richard Wagner

Pfaffing: Ausstellung "Heldentod und Weltenbrand" von Peter Ivanowitsch Dubina - Vortrag von Christian Carlsted

image_pdfimage_print
Peter Ivanovitsch Dubina in seinem Kunsthof in Oberndorf bei Pfaffing. Foto: renate Drax

Peter Ivanowitsch Dubina in seinem Kunsthof in Oberndorf bei Pfaffing. Foto: Renate Drax

Oberndorf/Pfaffing – Vor 200 Jahren, am 22. Mai 1813, wurde Richard Wagner geboren, der als der bedeutendste deutsche Opernkomponist des 19. Jahrhunderts gilt. Inspiriert von Wagners Musikdramen hat der Künstler Peter Ivanowitsch Dubina – in seinem Kunsthof in Oberndorf bei Pfaffing – eine Ausstellung konzipiert, die den Titel trägt „Heldentod und Weltenbrand“. Sie findet am Sonntag, 26. Mai, ab 15 Uhr statt. Im Mittelpunkt stehen Bilder vom Menschen – Köpfe, Figuren, Akte – die auf Figuren aus Wagners Opern Bezug nehmen. Zudem gibt es am gleichen Tag um 16 Uhr einen Vortrag von Christian Carlsted von der Bayerischen Staatsoper München zum Thema „Richard Wagners Menschenbild im Spiegel seiner Opern“.

R-WAGNER 2013-peter-dubina-1Besonders die tragischen Helden Wagners haben den Künstler Peter I. Dubinas zu seinen Imaginationen inspiriert: der fluchbeladene Fliegende Holländer, der an einer nicht verheilenden Wunde dahinsiechende Gralskönig Amfortas oder der sich unbesiegbar wähnende Held Siegfried, der einem einfachen Mordkomplott zum Opfer fällt. Peter I. Dubina bildet in seinen Werken diese Helden und Anti-Helden Wagners nicht direkt ab, sondern zeigt vielmehr in seiner ausdrucksstarken Malerei gescheiterte, beschädigte, vor allem aber unfreie Menschen. So wie Wagners Operngestalten von den Göttern (bzw. dem Schicksal) beeinflusst werden, so sind Peter I. Dubinas Figuren in Strukturen gefangen, aus denen es kein Entrinnen gibt. Und so wie in Wagners Opern letztendlich immer das Verhältnis von Mensch und Natur (innerer oder äußerer) thematisiert wird, so spielt auch die Natur in allen Werken Peter I. Dubinas eine wesentliche Rolle…Alle Kunstfreunde der Region sind herzlich zu der Ausstellung sowie zu dem Vortrag eingeladen.

Peter Ivanowitsch Dubina wurde 1966 in Nürnberg geboren. Er besuchte mehrere Kunstakademien und absolvierte den Studiengang Freie Bildende Kunst in Nürnberg. Er wurde mit dem Bayerischen Staatspreis ausgezeichnet und ist Mitglied im Bundesverband Bildender Künstler (BBK). Ausstellungen in den letzten Jahren unter anderem in München, Hamburg, Amsterdam, Salzburg und Wasserburg. Er lebt und arbeitet in seinem Kunsthof in Oberndorf in der Gemeinde Pfaffing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.