TrioConBrio spielt „Fiesta Latina“

Konzert auf Schloss Hartmannsberg am Samstag

image_pdfimage_print

TrioBad Endorf  –  Das Ensemble TrioConBrio gibt am Samstag, 22. Juni, um 20 Uhr ein Konzert auf Schloss Hartmannsberg bei Bad Endorf. Mit dem dargebotenen Programm „Fiesta Latina“, Ende 2012 erschien die gleichnamige CD, werden die herkömmlichen Grenzen zwischen Klassik und Unterhaltungsmusik spielerisch überschritten. Es enthält Lieblingswerke des Ensembles und auch des Konzertpublikums aus Spanien und Südamerika wie beispielsweise Stücke von Astor Piazolla (Fuga Y Misterio) oder David Babcock (Tangible Tangos op.74).

TrioConBrio ist ein mit Flöte, Bratsche und Gitarre außergewöhnlich besetztes Trio. Es wurde 1990 von der Gitarristin Andrea Förderreuther gegründet. Mit der Flötistin Christina Singer und der Bratschistin Andrea Alcalde Polo, beide aus dem Radiosinfonieorchester Stuttgart, fand sie 2008 überragende Künstlerinnen, mit denen sie die langjährige spielerische Tradition des Trios fortführt. Durch die künstlerische Nähe der Drei, gepaart mit frischer Inspiration, spielt das „kleinste Orchester der Welt“ nach Meinung vieler Kritiker mit Esprit, Witz, Charme und Feuer.

Der Eintritt für das Konzert kostet 16 Euro, Karten gibt es an der Abendkasse.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.