… sie trifft einen wortlos

Musik mit dem Vivaldi Orchester Karlsfeld in Amerang

image_pdfimage_print

orchesterAmerang – Denn mit der Musik ist es so wie mit der Liebe, man kann sie nicht erklären, sie trifft einen wortlos – sie trifft ins Herz. Mitreißend, rhythmisch, temperamentvoll, laut – mal ruhig, sanft und zärtlich. Beide Pole vereinigt das Vivaldi Orchester Karlsfeld in seinem diesjährigen Programm. Am morgigen Samstag ist es um 20 Uhr auf Schloss Amerang zu Gast mit Werken von Scarlatti, Dall‘Abaco, J. Miles, C. Santana, R. Calace und italienische Canzoni. Es gibt noch wenige Restkarten.

Das Vivaldi Orchester Karlsfeld wurde 1970 von der Karlsfelder Musikpädagogin Monika Fuchs-Warmhold gegründet. Besonderes Anliegen der Musiker ist es, das Publikum davon zu überzeugen, dass Zupfinstrumente ein weites musikalisches Spektrum eröffnen. Das Repertoire umfasst deshalb stilgerechte Bearbeitungen der Werke aus Renaissance, Barock und Frühklassik bis hin zu zeitgenössischen Originalkompositionen, denen die Musiker besondere Aufmerksamkeit widmen. Daneben gehören aber auch neapolitanische Canzone oder Swing-Arrangements zum Programm.

Das Vivaldi Orchester Karlsfeld ist mehrfacher Preisträger verschiedener Wettbewerbe und konzertierte u.a. in Spanien, Frankreich, den Niederlanden, Italien, Tschechien und Russland.
20 Mitwirkende spielen auf Mandolinen, Gitarren, Kontrabass, Flöte und Perkussion; Leitung: Monika Fuchs-Warmhold

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.