Noch zweimal „Alice“ und zweimal „Woyzeck“

Musiktheater-Juni am BELACQUA. theater wasserburg

image_pdfimage_print

woyzeck4_inthega610Wasserburg  – Mit „The Black Rider” ist das BELACQUA. theater wasserburg soeben in den Musiktheater-Juni 2013 eingestiegen. Jetzt folgen noch „Alice” und „Woyzeck”. Drei Stücke, drei Individuen, eine Fragestellung: Wer ist für das eigene Handeln verantwortlich? Ein Gott oder ein Teufel, die Gesellschaft, Umstände? Kann man tun, was man will, weil man ja eh nicht anders kann? Töten zum Beispiel? Man ist ja gar nicht selbst schuld. Oder?

Wie steht’s also um die Eigenverantwortung? Zum Beispiel bei „Alice im Wunderland”- Autor Lewis Carroll oder bei Büchners Woyzeck? Regisseur Uwe Bertram ist diesen Fragen durch alle drei Stücke hindurch nachgegangen und für sich zu einem Ergebnis gekommen: „Jeder sollte seine Situation mit allen Problemstellungen für sich selbst bewältigen und die Schuldfrage nicht nach außen verlagern. Man wird als Mensch nicht entschuldet durch ein Wirken von Gott, Teufel oder Gesellschaft. Einer der schwierigsten Sätze für mich: ‚Ich konnte ja nicht anders.’“

Gemeinsam mit dem musikalischen Leiter Georg Karger hat sich Uwe Bertram dementsprechend in die Welten dieser Protagonisten begeben und sie in ihren Obsessionen, Kontrollversuchen und -verlusten offen gelegt. Für „The Black Rider“ gab es dafür einen Preis auf den 30. Bayerischen Theatertagen in Augsburg. „Woyzeck“ wurde in der SZ unter dem Titel „Bertrams Fest“ gefeiert und soeben auf den 31. Bayerischen Theatertagen im Schauspielhaus Nürnberg gezeigt. Und „Alice“ wurde im Kulturteil des OVB Rosenheim gerühmt als „Odyssee durch Träume und Nonsens“ – mit einer Musik, die mit „liebender Hingabe und fiebrig-intensiver Genauigkeit“ gespielt wird.

Zwei der drei Stücke aus dieser „Trilogie der Zauberstückchen“ (Egbert Tholl, SZ) von Musiker Tom Waits und Theatermacher Robert Wilson sind im Juni noch zu sehen: „Alice” am Freitag, 21. sowie am Sonntag, 23. Juni, „Woyzeck” am Freitag, 28., sowie am Sonntag, 30. Juni. Regie: Uwe Bertram. Musikalische Leitung: Georg Karger.

Die Vorstellungen beginnen alle um 20 Uhr. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit, Karten im Vorverkauf zu bestellen, gibt es unter www.belacqua.de oder über Telefon 08071 / 597345. Der Eintrittspreis beträgt 24 Euro, ermäßigt 14. Karten sind außerdem in allen Filialen der Sparkasse Wasserburg, in der Buchhandlung Fabula in Wasserburg, im Kroiss Ticketcenter in Rosenheim, in der Buchhandlung Cortolezis Bad Aibling, beim Traunreuter Anzeiger, beim Kulturpunkt in Isen und bei TUI Travelstar RT-Reisen Ebersberg erhältlich.

Foto(s): Christian Flamm

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.