Inszeniert in leicht verständlichem Englisch

Amerang: Shakespeares wohl bekannteste Komödie

image_pdfimage_print

Widerspenstige ZähmungAmerang – „Der widerspenstigen Zähmung” von William Shakespeare in englischer Sprache dargeboten von einem der führenden englischsprachigen Tourneetheatern Europas – der American Drama Group. Darauf dürfen sich die Besucher der Ameranger Sommerkonzerte am Montag, 15. Juli, um 20 Uhr freuen. Die englischsprachige ADG ist mit ihren Produktionen bekannt dafür, dass sie mit viel Fantasie unterschiedlichste Bühnenmittel einsetzt, die vor allem die komische Darstellung unterstützen sollen. Mit Bravour gelingt ihnen dies in der herrlich verspielten, mit viel Wortwitz gefüllten Shakespeare-Komödie „The Taming of the Shrew“.

Lucentio, Hortensio und Gremio haben es alle auf die schöne Bianca, die jüngere der beiden Töchter Baptistas, abgesehen. Die Konkurrenten müssen jedoch nicht nur Biancas Herz gewinnen, sondern auch einen Ehemann für Katharina, Biancas ältere Schwester finden, da Baptista die junge Schönheit nicht freigeben möchte, bevor Katharina nicht verheiratet wurde. Der Haken dabei ist jedoch, dass Katharina ein ziemlicher „Besen“ ist, und sich somit kein Mann für sie begeistern kann.

Hortensio bekommt Besuch von Petruchio, welcher am Liebsten die Tochter eines reichen Herrn ehelichen würde. Als er von Katharinas hoher Mitgift erfährt, hält er um ihre Hand an, da er sich als ebenbürtiger Gegner erweisen konnte. Nachdem Katharina nicht ganz freiwillig mit Petruchio verheiratet wurde, werden ihr in ihrem neuen zu Hause zunächst alle Annehmlichkeiten des Wohlstandes vorenthalten, bis sie schließlich ihrem Mann nachgibt und die beiden sich zu Biancas Hochzeit nach Padua begeben. Dort wetten die jungen Männer, wessen Frau als erste auf den Ruf ihres Mannes erscheint. Alle Gäste sind erstaunt, dass die „ach so Widerspenstige“ am gehorsamsten ist.

Mit dieser Inszenierung ist es der American Drama Group gelungen, Shakespeares wohl bekannteste Komödie in leicht verständlichem Englisch zu inszenieren und somit einen unterhaltsamen Abend zu garantieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.