Hildebrandt kann auch nichts dafür

Großmeister des Kabaretts am Dienstag in Staudham

image_pdfimage_print

dieter_hildebrandt_grossStaudham/Bad Aibling – Dieter Hildebrandt, der Großmeister des deutschen Kabaretts, ist zu Gast – erst am Dienstag, 4. Juni, in Staudham – leider bereits längst ausverkauft – und am Mittwoch, 5. Juni, in einer spontanen Zusatzveranstaltung im Kurhaus in Bad Aibling (Karten siehe am Ende des Artikels). Er lässt in einem täglich neuen Soloprogramm sein Publikum an seinen scharfsichtigen, intelligenten und witzigen Beobachtungen teilhaben. Und das – Sie werden staunen – kurz nach seinem 86. Geburtstag! Frech, hintergründig und stets am Puls der Zeit. „Ich kann doch auch nichts dafür“ heißt sein aktuelles Solo-Programm. Darin klärt er sein Publikum in der ihm eigenen Art über die zulänglich bekannten Unzulänglichkeiten des Politikbetriebs auf. 

Hildebrandt sagt, die Zeit sei ja noch irrer geworden, als ein Irrer sich das je vorstellen konnte. Brüssel als eine gigantische Verwaltung globaler Irrtümer? Wir hätten doch bloß Europa wollen! Frieden! Wohlstand, und alles, was damit zusammen hängt. Funktionäre gebe es genug. Aber es funktioniere nichts. Die Informationstechnik explodiere förmlich. Aber niemand wisse was. Jeder sei erreichbar, aber niemand sei zu erreichen. Für alles übernehme jemand die Verantwortung. Aber keiner wisse, wer. Und wer immer sich melde, beteuere: „Ich kann doch auch nichts dafür.“

Zusatzabend im Kurhaus Bad Aibling am Mittwoch, 5. Juni, 20 Uhr:

Vorverkauf: Kur- und Tourist-Information im Haus des Gastes, Wilhelm-Leibl-Platz 3, Bad Aibling, Telefon: 08061 9080-15  –  Di/Mi 8.30-17.30 Uhr – Fax: 08061 9080800- Mail: kartenreservierung@aib-kur.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.